Manfred Probst, Jahrgang 1963

In München geboren und aufgewachsen, habe ich mit 15 Jahren einigermaßen erfolgreich in der Fridtjof-Realschule die Mittlere Reife erreicht, anschließend eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und war dann als Kundenberater mit Schwerpunkt Wertpapiergeschäft tätig.

1988 verabschiedete ich mich vom Bankgewerbe. So war Zeit, meine Leidenschaften Motorradfahren, Reisen und Fotografieren weiter zu entwickeln.

1991 wurde meine erste foto-journalistische Arbeit gedruckt, eine Motorradreise nach Istanbul. Weitere Reisen und verschiedene Veröffentlichungen folgten in zahlreichen deutsch-sprachigen Motorradzeitschriften, Stern, Merian, PM, BMW-Magazin und Studiosus-Kataloge.

Meine fotografischen Kenntnisse hatte ich bei einem Praktikum im Fotostudio Naglik in Erding erweitert und  Einblicke in den professionellen Fotojournalismus erhielt ich bei Michael Friedel, dessen freier Mitarbeiter ich seit 1992 bin.

Noch zu analogen Zeiten fotografierte ich von 1994 bis 1995 für die Süddeutsche Zeitung den regionalen Sport, neben Kultur und aktuellen Tagesthemen.

Mit unserer gemeinsamen Diashow "Polen – So nah, so fern" tourten mein Freund, der Journalist Karl Schaaf und ich von 2001 bis 2003 durch Deutschland.

Mich zog es dann ein Jahr später in das Land meiner Ahnen, in den Bayerischen Wald, in dem ich bis heute hause und der auch Thema meines ersten Büchleins wurde.

Nach dem Guide & Roadbook "Bayerischer Wald und Böhmerwald“ erschienen im Folgejahr 2006, ebenfalls im Bruckmann Verlag "Die schönsten Motorradrouten Tschechien“ und im Frühjahr 2010 die "Motorradtouren für Langschläfer – Allgäu“.

Natürlich bleibt es nicht aus, wenn man in einem der schönsten Wandergebiete Deutschlands wohnt, dass es einem auf Schusters Rappen durch´s Land zieht. Freude an dieser ursprünglichsten Reiseform - für mich eine ganz neue Erfahrung - gefunden, entstanden zwei Wanderführer (Goldsteig und 50 Touren im Bayerischen Wald) die 2012 veröffentlicht wurden.

Mein bisher letztes Buchprojekt widmete sich traditionellen Wirtshäusern in Passau und Umgebung und erschien im Herbst 2017.